Praxisforum Finanzplanung 2022/2023: Steuern - Recht - Trends

Die Veränderungen in der Gesetzgebung, Rechtsprechung und nicht zuletzt im Kundenverhalten stellen immer höhere Anforderungen an die private Finanzplanung. In diesem anspruchsvollen Umfeld gilt es, Wachstumschancen zu erkennen und innovative Lösungen für den wohlhabenden Privatkunden im Rahmen der themenübergreifenden Beratung zu finden, um geschäftlichen Erfolg zu haben.

 

Das praxisorientierte Seminar zeigt ausgewählte Neuerungen und Änderungen rund um die private Finanzplanung aus den Bereichen „Steuern, Recht, Trends“ auf, erläutert Hintergründe und geht auf bereits abzeichnende Entwicklungen ein. Und zwar auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung, Finanzrechtsprechung, Verwaltungsmeinung und Fachliteratur. Die Veranstaltung bietet wertvolle Informationen, um vorhandenes Fachwissen zu aktualisieren und zu vertiefen.

 

Zahlreiche Beispiele und praktische Hinweise veranschaulichen die Ausführungen. Das Praxisforum dient auch der Qualitätssicherung und -steigerung der Berufsausübung. Sie erhalten ein topaktuelles Expertenwissen.

 

Ihr Nutzen

  • Das Praxisforum bietet fundierte und wertvolle Informationen, um vorhandenes Fachwissen zu aktualisieren und zu vertiefen. Topaktuell und das Wichtigste im Blick.
  • Die Veranstaltung dient der Qualitätssicherung und -steigerung der qualitativ hochwertigen Berufsausübung.
  • Veranschaulicht und vertieft wird die Materie durch Praxisfälle und Schaubilder, die die praktische Anwendung schulen.
  • Begleitet wird das Spezialseminar von einer didaktisch gut aufbereiteten Arbeitsunterlage, die über die Veranstaltung hinaus in der Praxis einsetzbar ist.
  • Die Weiterbildungsveranstaltung bietet die perfekte Mischung aus praxisnaher Fortbildung, Networking und richtungsweisenden Impulsen für Ihre Praxis.
  • Ein rascher Zugriff auf die Seminarinhalte ermöglicht das Stichwortverzeichnis am Ende des Skripts.
  • Als FPSB-Professional erhalten Sie 6,5 CPD-Credits für den Nachweis der Erfüllung Ihrer Weiterbildungsverpflichtung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns, Sie als Teilnehmerin oder Teilnehmer bei unserer alljährlich stattfindenden Veranstaltung in Frankfurt begrüßen zu dürfen. Näheres zum Inhalt des Seminars können Sie den nachfolgenden Programmpunkten entnehmen. Nutzen Sie das Praxisforum auch, um sich mit Kollegeninnen und Kollegen sowie und dem Referenten über die Neuerungen rund um die private Finanzplanung auszutauschen und ein aktuelles Update zu den relevanten Entwicklungen zu erhalten.

 

Das Colloquium findet in Präsenz auf Basis der 2-G-Regel statt. Selbstverständlich können Sie dem Colloquium auch via ZOOM beiwohnen, falls Sie nicht nach Frankfurt kommen können.
 

Referent

Hans Nickel

Diplom-Kaufmann, Diplom-Betriebswirt (FH)

 

Programminhalte

 

Steuern

 

1. Praktische Fallstudie zu neuen Themen des Steuerrechts mit lösungsorientierten Hinweisen

 

2. Änderungen bei der Besteuerung privater Kapitaleinkünfte

  • Abgeltungsteuer und Besteuerungsverfahren
  • neue Anforderungen an die Umsetzung der Abgeltungsteuer: Aktualisierung des BMF-Schreibens vom 19.5.2022
  • Veräußerungsgewinne bei verzinslichen Fremdwährungskonten

3. Steuerrecht 2022/2023: Aktuelle Brennpunkte und neue Entwicklungen im Fokus der privaten Finanzplanung

  • ertragsteuerliche Behandlung alternativer Anlageklassen einschließlich virtueller Währungen
  • Entwicklungstendenzen und weitere steuerliche Vorhaben in Deutschland und Europa
  • Zukunft der Abgeltungsteuer am Finanzplatz Deutschland
  • Jahressteuergesetz 2022

Recht


4. Wertpapierhandelsgesetz aktuell: Neue Vorgaben an die Finanzplanung, Vertrieb und Finanzprodukte

  • ausgewähltes Leistungsangebot für wohlhabende Privatkunden und die aufsichtsrechtlichen Besonderheiten
  • MaComp 2022 und die Auswirkungen auf die private Finanzplanung
  • PRIIPs-Basisinformationsblatt als Ersatz für die wesentlichen Anlegerinformationen

5. Neuregelungen zur Geeignetheitserklärung im Fokus der Aufsichtspraxis

  • neue Anforderungen an den Inhalt der Geeignetheitserklärung
  • Zweck der Geeignetheitserklärung aus Sicht des Privatkunden
  • zivilrechtliche Bedeutung der Geeignetheitserklärung

6. Brennpunkte des Berufsrechts für Mitarbeiter in der Anlageberatung und Finanzplanung

  • neue Sachkundeanforderungen für Anlageberater und Financial Planner
  • Besonderheiten des Mitarbeiter- und Beschwerderegisters aus dem Blickwinkel der Anlageberatung
  • Mystery Shopping und die Konsequenzen für die Finanzplanungspraxis

Trends


7. Sustainable Finance und ESG im Blickpunkt der Regulierung: Ausgesuchte aufsichtsrechtliche Themenfelder

  • Berücksichtung der Nachhaltigkeit im Finanzplanungsgesprächen
  • gesetzliche Berücksichtigung von Nachhaltigkeitspräferenzen im Rahmen der Anlageberatung und der Finanzplanung
  • neue Entwicklungen zu Nachhaltigkeitspräferenzen in der Praxis der Finanzplanung
  • Regulierungsstandards zur EU-Offenlegungsverordnung

8. Ganzheitliche Beratung im Fokus des deutschen und europäischen Kapitalmarktrechts

  • Regulierung, Harmonisierung und Standardisierung: Aktuelle Entwicklungen im Aufsichtsrecht für den Kapitalmarkt
  • Finanzmarkt Europa: Dauerbaustelle EU-Kapitalmarktunion
  • aktueller Stand der MiFID III: Regulierungsbereiche und neue Aufsichtsfragen

9. Markttrends und Entwicklungslinien im Geschäft mit wohlhabenden Privatkunden am Finanzplatz Deutschland

  • Krypto-Assets: Ausblick auf die Regulierung aus Sicht der Finanzplanung
  • EU-Strategie für Privatanleger
  • Eckpunkte für ein Zukunftsfinanzierungsgesetz
  • demografische Entwicklung als Herausforderung für die Finanzplanung
  • neue Qualifikationsmerkmale für Mitarbeiter im Private Banking
  • Änderung der Weltordnung und die Bedeutung ür Anleger 

10. Zusammenfassende Ergebnisse und Abschlussdiskussion

 

Programmlogistik

Donnerstag, 01. Dezember 2022

 

Angobt als Präsenzveranstaltung oder online via ZOOM

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: 17:30 Uhr

Entspricht 6,5 CPD-Credits für EFA, CFP, CGA, CFEP

 

Ort: FPSB Deutschland e.V., Tilsiter Str. 1, 60487 Frankfurt/Main